Veranstaltungen Sommersemester 2015

06. Mai: Riot Not Diet Day AGW

ab 12 Uhr, Campus

Jeden Tag sind wird ständigen Angriffen ausgesetzt, die dazu dienen uns klar zu machen,dass unsere Körper nicht draußen perfekt sind. Wir wollen, dass alle Menschen, egal welche Kleidergröße sich frei in der Öffentlichkeit bewegen können Ungeachtet dessen, was sie anhaben. Deswegen laden wir herzlich zu Muffins, Musik und Gespräch ein.

30. Mai: Input Körperbehaarung FLT*I*

14 Uhr, Allende Platz 1, Raum 111 (AF*R-Raum)

Wir wollen uns, nachdem wir am Riot Not Diet Day den praktischen Teil abgefrühstückt haben, mit euch über Körpernormen und vor allem die Haare, die an so vielen verschiedenen Stellen sprießen und wachsen und deren nervige Entfernung unterhalten.

20. Juni: In Our Hands: Community Accountability im Kontext von sexualisierter Gewalt/Beziehungsgewalt AGW

14 Uhr, Allende Platz 1, Raum 111 (AF*R-Raum)

Was bedeutet Verantwortlichkeit in deiner ‚community‘, deiner Szene, deinem Umfeld? Was bedeutet verantwortliches Handeln im Kontext von sexualisierter Gewalt/Beziehungsgewalt? Was würdest du machen, wenn etwas gewalttätiges oder verletzendes passiert zwischen Freund_innen, Kolleg_innen oder Mitaktivist_innen einer Gruppe, der du angehörst? Haben du und deine Freund_innen oder deine Politgruppe einen Plan, wie damit umgegangen wird, wenn die gewaltausübende Person euch bekannt ist oder nahe steht? Wie kann die betroffene Person unterstützt werden?

‘Community Accountability’ ist ein Konzept, dass von Organisationen in den USA wie Incite! Women of Color Against Violence entwickelt wurde um Unterstützungsarbeit, Präventionsarbeit, Arbeit mit gewaltausübenden Personen und politischen Aktivismus miteinander zu verbinden. Diese Teilbereiche der Arbeit gegen sexualisierte Gewalt/Beziehungsgewalt finden in einem durch das Umfeld organisierten und kontrollierten Prozess statt, da staatliche Institutionen wie Polizei und Gerichte unterdrückende Strukturen und Gewalt aufrechterhalten anstatt diese zu verändern.

Die Referent_innen sind vom ‚Transformative Justice/Community Accountability“-Kollektiv. Weitere Info’s gibt es hier: https://www.transformativejustice.eu/de/

04. Juli: Semesterabschluss Picknick AGW

12 Uhr, draußen (nähere Infos später)

Zum Ende des Semesters wollen wir uns noch einmal mit euchbei gutem Essen zusammensetzen und das Semester und die Arbeit des Referats reflektieren. Aber natürlich auch einfach so schnacken und die Sonne genießen.

 

 

AGW: Alle Geschlechter Willkommen / All Gender Welcome

FLT*I*: nur Frauen, Lesben, Trans*, Inter* / Womyn, Lesbian, Trans*, Inter* only

Das * hinter einem Wort soll verdeutlichen, dass es es sich um ein gesellschaftliches Konstrukt handelt. Bsp.: weiblich*

Wahlaufruf des Referats für Internationale Solidarität (RIS)

Liebe Freundinnen und Freunde!

Nächste Woche geht es los mit der Wahl zum Referat für internationale Solidarität im AStA (RIS).

Im Anhang findet Ihr das Arbeitsprogramm unseres Bündnisses „Freiheit.Gleichheit.Solidarität“.

Wir wollen, daß das RIS ein Ort der solidarischen Interessenvertretung und der Initiative für Aufklärung, Frieden & Völkerverständigung ist und wir dafür gemeinsam in die Studienreform und Wissenschaftspolitik eingreifen können.

Wir wollen damit auch die Möglichkeit verbessern, dass ausländische Studierende und Studierenden mit Migrationshintergrund sich Organisieren und ihre Interessen gemeinsam selbst wahrnehmen.

Dafür müssen möglichst viele an dem guten Gelingen der Wahl mitwirken. (Wir können nicht ausschließen, daß es wieder eine rechte Gegenkandidatur gibt.)

Kommt also alle zur Vollversammlung, mobilisiert Eure Freunde und Bekannten, nutzt alle Kommunikationswege und: Kommt selbst zur Wahl! (s.u.: „Wer ist wahlberechtigt?“) Wenn Ihr Euch mit uns engagieren wollt, seid Ihr auch zu unserem Gruppentreffen herzlich eingeladen. Die Termine findet Ihr nachstehend.

Mit solidarischen Grüßen

Alexey, Golnar, Gunhild, Irina, Miriam, Olesya, Saskia

weiterlesen

Kennenlern-Plenum

Zum Einstieg ins neue Semester und zum „Kennenlernen“ des AlleFrauen*Referats laden wir alle Interessierten zu einem offenen Plenum zu uns in den Raum ein. Wir freuen uns auf Euch!

Am: Donnerstag, 23. April 2015

Um: 14 Uhr bis 16 Uhr

Ort: Frauen*Raum im Pferdestall (AP1, Raum 111)

Über uns

Wir sind eine Gruppe von Frauen*, die sich seit ca. vier Jahren regelmäßig trifft und grundlegende Fragen zu den Themen Feminismus und Sexismus diskutiert.

Wir treffen uns einmal die Woche zum Plenum im Frauen*Raum (AP1, Raum 111). Auch in diesem Semester machen wir verschiede Veranstaltungen, u.a. inhaltliche Inputs in Form von Workshops, Filmen plus Diskussionen, Vorträge oder ähnliches. Der Veranstaltungsflyer für dieses Semester, auf dem die konreten Termine stehen erscheint diese Woche!
Neben Veranstaltungen wollen wir Studentinnen* grundsätzlich Unterstützung bieten und Kontakte an weitere Anlaufstellen vermitteln. Weitere Projekte sind geplant, außerdem sind wir für Veranstaltungsvorschläge o.ä. immer offen.

Unser wöchentlicher Plenumstermin im SoSe 2015 ist donnerstags von 14.15-16 Uhr im AlleFrauen*Raum (Allende-Platz 1, Raum 111).

Warum das Sternchen (*)?
Das * hinter einem Wort soll verdeutlichen, dass es es sich um ein gesellschaftliches Konstrukt handelt. Bsp.: weiblich*