Plenumstermin während Corona

Wir treffen uns momentan immer Donnerstags um 18 Uhr über Zoom. Wenn ihr gerne dabei sein möchtet, dann schreibt uns am besten eine Mail unter AlleFrauen_referat@riseup.net oder eine DM über Instagram (allefrauenreferatunihh). Wir senden euch dann den Link zu. Wir freuen uns auf euch

Zentrum Gender & Diversity Lehraufträge

Das ZGD hat dieses Sommersemester vier Lehraufträge vergeben. Das bedeutet es gibt 5 sehr interessante Lehrangebote, wie bespielweise mit dem Thema "Intersektionalität und Diversity: Herrschaftskritische Konzepte zur Analyse sozialer Ungleichheitsverhältnisse". Wir finden das Angebot gut und spannend gewählt, allerdings sind wir damit nicht alleine - also schnell hier bis zum 30.03.2021 anmelden, bevor alle Plätze … Zentrum Gender & Diversity Lehraufträge weiterlesen

Veranstaltungshinweis: PIASTA Welcome Days

Nächste Woche, vom 24-27. März 2021, veranstaltet PIASTA zum Semesterbeginn für alle (alten und neuen) Studierenden der Uni Hamburg die Welcome Days. PIASTA steht für Programm International für alle Studierende und Alumni. Auch wir sind am Freitag, den 26.03 um 16:00 Uhr bei der Veranstaltung "Ort der Möglichkeiten - Uni in deiner Freizeit erleben" dabei. … Veranstaltungshinweis: PIASTA Welcome Days weiterlesen

Benachteiligung von Frauen in der Forschung/Lehre

Der diesjährige feministische Kampftag, hat uns einmal mehr vor Augen geführt, an welchen Stellen in unserer Gesellschaft die Gleichstellung der Geschlechter bislang auf sich warten lässt. Wenn wir nun anfangen würden die Bereiche nacheinander aufzuzählen, würde dies den Rahmen dieses Textes sprengen. Als teilautonomes Referat der UHH ist uns besonders das Gebiet "Frauen in der … Benachteiligung von Frauen in der Forschung/Lehre weiterlesen

Empfehlung: Stadtführung „feminist sights – seeing the city #2“ am 28. April 2019

Die Stadtführung "feminist sights - seeing the city #2" findet am Sonntag, den 28.04.2019 statt und startet um 15 Uhr vor der Blauen Blume (Altona, Gerichtstraße 49) und endet ca. 19 Uhr am Hansaplatz (St. Georg). Aus dem Ankündigungstext: "Bekanntes neu wahrnehmen, Ansichten teilen und Denkmäler einnehmen. Strukturen, Geschichten, Spekulationen und Illusionen der Stadt werden … Empfehlung: Stadtführung „feminist sights – seeing the city #2“ am 28. April 2019 weiterlesen

Veranstaltungshinweis: Workshop „AufBegehren! Radikale Selbstliebe“ am 04./05. Mai 2019

Aus dem Ankündigungstext: "Bei diesem Workshop nehmen wir uns ein ganzes Wochenende Zeit für uns selbst, unsere Körper und unsere Lust. Herzlich eingeladen sind alle Menschen mit Vulva, mit uns auf Entdeckungsreise zu gehen, ausgerüstet mit Spiegel und Spekulum, Achtsamkeit und Yoga, Selbstmitgefühl und feministischen Theorien: Was bedeutet meine A_Sexualität für mich? Wo/Wann empfinde ich Lust? … Veranstaltungshinweis: Workshop „AufBegehren! Radikale Selbstliebe“ am 04./05. Mai 2019 weiterlesen

Empfehlung: Lesung „nichts, was uns passiert“ (Bettina Wilpert) am 17. April 2019

Am kommenden Mittwoch, den 17.04.2019 stellt Bettina Wilpert ihr Buch "nichts, was uns passiert" in der Roten Flora vor. Die Lesung mir anschließendem Gespräch findet im Rahmen der Kantine3000 statt, dem "monatliche[n] Kulturgedöns der Gruppe für den organisierten Widerspruch". Zum Buch: "Leipzig. Sommer. Universität, Fußball-WM und Volksküche. Gute Freunde. Eine Geburtstagsfeier. Anna sagt, sie wurde vergewaltigt. Jonas … Empfehlung: Lesung „nichts, was uns passiert“ (Bettina Wilpert) am 17. April 2019 weiterlesen

Veranstaltungshinweis: Kongress „Emanzipatorische Perspektiven unter Druck von Rechts“

Am kommenden Wochenende, vom 12. - 14. April 2019, veranstaltet der AStA der Uni Hamburg den Kongress "Emanzipatorische Perspektiven unter Druck von Rechts". Am Freitag und Samstag bietet der Kongress verschiedene Vorträge, Workshops und Podiumsdiskussionen. Darüber hinaus wird es Möglichkeiten geben, miteinander ins Gespräch zu kommen und sich zu vernetzen. Den Abschluss des Kongresses bildet … Veranstaltungshinweis: Kongress „Emanzipatorische Perspektiven unter Druck von Rechts“ weiterlesen

Empfehlung: Ringvorlesung „Jenseits der Geschlechtergrenzen“ im SoSe2019

Aus dem Reader: "Die Ringvorlesung 'Jenseits der Geschlechtergrenzen' setzt sich mit (hetero-)sexistischen, gesellschaftlichen, aber auch in der Wissenschaft (re)produzierten Hierarchisierungen, Normierungen und Ausgrenzungen auseinander. Dementsprechend geht es dabei nicht nur um queere Theorie und Forschung, sondern auch um Möglichkeiten des politischen Handelns. In unserer Reihe wird gerade die Beschäftigung mit der Simultanität und Verschränkung gesellschaftlicher … Empfehlung: Ringvorlesung „Jenseits der Geschlechtergrenzen“ im SoSe2019 weiterlesen